0020237481475
DEO > المستجدات > غير مصنف > Gedenken an Norman Robinson

Gedenken an Norman Robinson

Gedenken an Norman Robinson

Gedenken an Norman Robinson

Gedenken an Norman Robinson
Gedenken an Norman Robinson

Gedenken an Norman Robinson

 

 

 

„Denn er hat seinen Engeln befohlen über Dir,

dass sie Dich behüten auf allen Deinen Wegen“

Psalm 91,11

 

Norman Robinson

Geb. am 25. Juli 1950 in Scunthorpe, Großbritannien

Gest. am 06. Mai 2021 in Kairo, Ägypten

 

Liebe Schulgemeinschaft,

Ein „Gentleman der leisen Töne“ ist am 06. Mai 2021 unerwartet von uns gegangen. Mit unserem Lehrer Norman Robinson verliert die DEO Kairo einen liebenswerten Menschen, einen langjährig erfahrenen Kollegen und einen – bei allen Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern – beliebten Lehrer.

Wir trauern um Norman Robinson und sind in unseren Gedanken und Gebeten ganz nah bei ihm. Wir werden ihm ein stilles Andenken bewahren.

Norman Robinson war ein Gentleman alter Schule, sozusagen ein echter Brite. Understatement gepaart mit einer gelassenen Ruhe, stets einem leichten verschmitztem Lächeln im Gesicht und einer bemerkenswerten Freundlichkeit allen Menschen gegenüber, zeichneten den Umgang mit ihm aus. Norman Robinson war seit August 2012 als Lehrer mit den Fächern Englisch, Geschichte und Sozialkunde an der DEO tätig. Er übte seine Unterrichtstätigkeit vollumfänglich bis zu seinem Todestag aus.

Nach dem Abitur 1970 in Basel, Schweiz, studierte er an der dortigen Universität bis 1975 Germanistik, Anglistik und Geschichte. Referendariat und ein berufsbegleitendes Studium zum „Oberlehrerabschluss“ qualifizierten ihn 1984 zum Gymnasiallehrer.

Von 1976 bis 1990 sammelte er Unterrichtserfahrungen am Kohlenberggymnasium in Basel, bis es ihn danach für acht Jahre nach Nakhorn Sawan in Thailand zog. Dort wirkte er als Lehrer an einer Gesamtschule und gab nebenher Methodikkurse für Sprachlehrer an der Universität und dem dortigen Lehrerseminar. Es folgten dann Lehraufträge in Kambodscha an der Norton University in Phnom Penh und an der bilingualen Schule IEP der Burapha Universität in Chonburi, Thailand.

Von 2009 bis 2011 ging es dann nach Dresden an das Bertolt Brecht Gymnasium und 2012 an die DEO Kairo. Norman Robinson beschrieb sich einmal in seiner bescheidenen Art als einen „Allrounder“, der neben seinen Fächern Englisch, Deutsch, Geschichte auch Geographie, Französisch, Theater oder andere Ag`s unterrichten kann. Seine früheren Referenzen sahen ihn als hart arbeitenden, freundlichen, humorvollen Teamplayer, der hochmotiviert seine SchülerInnen inspirieren kann. Als Lehrer an der DEO ist er sich dem stets treu geblieben. Zahlreiche SchülerInnen hat er erfolgreich zum Abitur geführt. Dabei stand er stets allen neuen pädagogischen und methodischen Entwicklungen offen gegenüber und hat diese in seinen Unterricht implementiert. Sogar die großen Umwälzungen im Rahmen der Digitalisierung von Unterricht – nicht nur coronabedingt – hat er zusammen mit seinen anvertrauten SchülerInnen als Chance genutzt, seinen Unterricht unter diesen Rahmenbedingungen weiterzuentwickeln.

„Ein Gentleman der leisen Töne“. Norman Robinson war ein stets zurückhaltender Mensch, Kollege und Lehrer. Mt seiner ruhigen Art hat er es stets geschafft, seine SchülerInnen für den Unterrichtsgegenstand zu begeistern und Ihnen wertvolle Inhalte zu vermitteln. Dabei legte er sehr viel Wert auf eigenständiges und projektartiges Arbeiten, dass begeistert von den SchülerInnen in allen Stufen angenommen wurde.

Als Kollege war er stets ansprechbereit, ein guter Zuhörer und sein Rat war gefragt.

Sein Platz im Lehrerzimmer bleibt nun leer. Er wird uns fehlen!

Die DEO Kairo trauert um Norman Robinson!

Im stillen Gedenken,

Roland Harken, Oberstudiendirektor

Leiter der DEO Kairo

الاخبار جدول العطلات وظائف اتصل بنا