0020237481475

Elternbrief Nr. 5

Elternbrief Nr. 5

Elternbrief Nr. 5

Elternbrief Nr. 5
Elternbrief Nr. 5

Elternbrief Nr. 5

Liebe Schulgemeinschaft,

Am 01.11.20 hat abends der Krisenstab der DEO getagt und beschlossen, dass die Klassen 5 bis 12 von heute, dem 02.11.20 bis zum 12.11.20 ausschließlich „Online“ unterrichtet werden und zuhause verbleiben müssen.

Begründung: Wir haben zur Zeit drei Schüler, die als „Covid19-Fall“ behandelt werden. Betroffen sind die Klassen 5b, 8n und 12 c. Diese Klassen müssen – zusammen mit den jeweiligen LehrerInnen – in Quarantäne entsendet werden. Daraus folgt, dass wir zur Zeit keine Kapazitäten haben, den bisherigen Präsenzunterricht aufrechtzuerhalten.

Weiterhin erhoffen wir, dass wir mit der fast zweiwöchigen Beschulung im reinen Onlineverfahren, die Infektionsketten durchbrechen können, um dann ab 15.011.20 wieder in den normalen Unterrichtsbetrieb übergehen zu können.

Alle Klassen der ersten Jahrgangsstufe sind ebenfalls geschlossen, da eine Schülerin Erstkontakt zu einem Elternteil mit Covid19 hat. Dieses Kind befindet sich in der Untersuchung. Vorsorglich haben wir den gesamten Jahrgang in Quarantäne bis zum 12. November entsendet, da wir nicht ausschließen können, dass es zu weiteren Kontakten auch außerhalb der betroffenen Klasse und außerhalb der Unterrichtszeit gekommen sein könnte.

Die Jahrgänge 2, 3 und 4 der Grundschule sowie Kindergarten und Vorschule sind im Moment nicht betroffen und können den Betrieb aufrechterhalten.

Aus gegebenen Anlass möchte ich nochmals an alle appellieren, die Hygienevorgaben im schulischen und im privaten Kontext zu respektieren und zu praktizieren. Nur so können wir das Infektionsrisiko minimieren, um letztlich weiterhin für unsere SchülerInnen ein Bildungsangebot aufrecht erhalten zu können.

 

Mit freundlichen Grüßen

gez. Roland Harken, Oberstudiendirektor

Leiter der DEO Kairo

Newsticker Termine Stellenanzeigen Kontakt