DEO Kairo > Marie Ehrhardt

Marie Ehrhardt

Ich habe die DEO vergleichsweise kurz besucht, nur in den Schuljahren 2009/10 und 2010/11, wodurch ich aber dennoch größere Ereignisse in Kairo miterleben konnte, seien es erste Erfahrungen mit Pandemien und Fernunterricht während des Ausbruchs der Schweinegrippe oder, später und deutlich prägender, die Geschehnisse um den 25. Januar 2011.

In Kairo verbrachte ich mein achtes und neuntes Schuljahr. Klassenleiter waren in Klasse 8a Peter Malz und Klasse 9a Pierette Al-Korey. Bei Ihnen hatte ich keinen Unterricht, jedoch erinnere ich mich an Ihr Spiel zu den Martinstagen. Gewohnt haben meine Familie und ich in Dokki nahe des Schießclubs.

Nach meiner kurzen, aber eindrucksvollen Kairozeit ging es wieder nach Deutschland, zurück an meinen Geburtsort in Mittelsachsen, wo ich nahtlos in die Klasse 10 übergehen konnte und 2014 mein Abitur abgelegt habe. Nach einem Studium in Jena und mittlerweile erfolgreich abgeschlossenen Referendariat bin ich nun seit diesen Sommer selbst Lehrerin an einem Gymnasium in Thüringen für die Fächer Deutsch, Biologie und Geographie.

Es geht mir sehr gut, auch wenn uns an der Schule, wie wohl an den meisten Standorten, der fortschreitende Lehrermangel sehr belastet. Nichtsdestotrotz bin ich sehr glücklich, mich für diesen Beruf entschieden zu haben und fahre jeden Morgen gern zur Schule.

x

Anmeldung zum 42. Pyramidenlauf

Newsticker Ferienkalender Stellenanzeigen Kontakt