DEO Kairo > Aktuelles > Nachrichten und Ereignisse > Projekttag „Ankommen an der DEO“ am 06.09.2022

Projekttag „Ankommen an der DEO“ am 06.09.2022

Projekttag „Ankommen an der DEO“ am 06.09.2022

Projekttag „Ankommen an der DEO“ am 06.09.2022

Projekttag „Ankommen an der DEO“ am 06.09.2022
Projekttag „Ankommen an der DEO“ am 06.09.2022

Projekttag „Ankommen an der DEO“ am 06.09.2022

Es war ein ganz besonderer Tag an der DEO, der allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern noch lange in Erinnerung bleiben wird. Man konnte neue Schüler kennenlernen, aber auch von Erfahrungen und Herausforderungen des DEO-Alltags berichten.

Eingeladen waren alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 3-11, die zum Schuljahr 2022/23 neu an die DEO gekommen sind sowie Schülerinnen und Schüler der Klassen 3-11 aus dem deutschen Programm. Für beide Gruppen ist der Aspekt der Integration besonders wichtig und nicht leicht zu bewältigen. So war das Programm auf ihre Bedürfnisse abgestimmt.

Nach einer Begrüßung durch den Schulleiter Herr Dr. Dern und dem Projektleiter Herr Dr. Laska startete eine Fragerunde an die ägyptische Leiterin Frau Dr. May. Dass es sich überwiegend um Schülerinnen und Schüler aus dem nichtägyptischen Kontext handelte, merkte man an Fragen wie „Warum gibt es so viele freilaufende Hunde auf den Straßen?“, „Werden die Katzen in Ägypten besser als die Hunde behandelt?“, „Der Straßenverkehr ist ganz anders als in Deutschland, warum ist das so?“, „Was soll ich machen, wenn meine Mitschüler Arabisch sprechen?“, u.v.m.

Mehrere Kennlern-Gruppenspiele machten die Atmosphäre nach und nach vertraulicher. Zusätzlich stellten die DEO-Paten die Stadt Kairo mit ihren vielen Stadtteilen an einem Smartboard vor und die Schüler/innen zeigten ihren Wohnort.

„Wie finde ich Freunde an der DEO?“ war das Thema des Beratungsteams, vertreten durch die Schulpsychologin Nicole Boemeke, die Schulsozialpädagogin Sherina Beha und den Schulpfarrer Christian Plitzko. Neben einem Impulsvortrag mit wichtigen Tipps und Vorschlägen wurde das Thema auf kreative Weise durch Lieder, Tänze und Gruppenspiele handlungsaktiv vermittelt.

Die DEO hat das Vorrecht durch Herrn Ralph Tork einen interkulturellen Trainer im Kollegenteam zu haben. Anhand von Rollenspielen näherte er sich dem Themenfeld „Typisch ägyptisch und typisch deutsch“. Sein Fazit: „Erst durch ein Verständnis für den Anderen kann es zu einer echten Kommunikation kommen, und da muss man seine eigene Identität nicht aufgeben. Beide Seiten sollten jedoch neugierig auf die Fremdartigkeit des Anderen sein und sich auf ein gemeinsames spannendes Abenteuer einlassen. Auch findet man zu sich selbst, da der Andere einen selbst ein Stück weit widerspiegelt.“

Der Abschluss des Projekttages wurde von der SMV, Frau Tanja Plitzko, Frau Heidi Völker und Frau Carolin Laska spielerisch auf dem Freigelände durch Tischtennis, Fußball und Ballspiele und einer abschließenden Reflexionsphase begangen. Sehr deutlich wurde hier von den Schülerinnen und Schülern geäußert, dass im 2. Halbjahr ein zweiter Projekttag folgen solle, und das wird er auch! Mit der neuen Bezeichnung „Angekommen an der DEO“.

Einen besonderen organisatorischen Aufwand für den erfolgreichen Projekttag leistete die Unterstufenkoordinatorin Frau Dorothee Rieche-Wagner und die SMV-Schülerinnen und – Schüler Emanuella Youssef, Nour Ezz, Ali Serag El Din und Hussein Aman.

Allen Beteiligten sei recht herzlich gedankt, da wir in dieser Art und Weise das Profil der DEO als Begegnungsschule gestärkt haben. Einmal DEO, immer DEO!

Frank Laska

x

Anmeldung zum 42. Pyramidenlauf

Newsticker Ferienkalender Stellenanzeigen Kontakt