0020237481475

Sport

Wettkämpfe

Neben den beiden Großveranstaltungen „Klaus-Heller-Lauf“ und „Pyramidenlauf“ werden regelmäßig Sportwettkämpfe mit anderen Schulen ausgerichtet. Darüber hinaus nehmen viele unserer Schülerinnen und Schüler gerne an externen Sportwettbewerben teil. Auch das Wiederaufleben eines Sportaustauschs mit anderen ausländischen deutschen Schulen wurde für Juni 2020 geplant.

 

Ausstattung

Die DEO Kairo ist eine sehr gut ausgestattete Schule. Neben einem Schwimmbecken, zwei Sporthallen, drei Sportplätzen, einer Tartan-Rundlaufbahn (200m), ein Beach-Volleyballfeld, Outdoor-Tischtennisplatten kann sie auch eine umfangreiche Geräteausstattung vorweisen.

 

Ziele

Übergeordnetes Ziel des Sportunterrichts ist es, die Schülerinnen und Schüler zu lebenslangem Sport zu motivieren.

Ein großer Motor für lebenslanges Sporttreiben ist die Freude an der Bewegung und am Spiel.

Weitere Ziele sind Soziale Kompetenzen fördern, Fairness entwickeln, sich selbst zurücknehmen oder seine Rechte einfordern, die Leistungen oder Schwächen anderer anerkennen und tolerieren, sich dem Team unterordnen.

 

Bewertung

Um vor allem leistungsschwächere Schüler zu motivieren, wird die sonstige Mitarbeit (Sportsachen nicht „vergessen, Helfen beim Auf- und Abbauen von Geräten, Hilfestellung, Anstrengungsbereitschaft, Leistungssteigerung, Fairplay…) mit 60% höher eingeschätzt als die sportliche Leistung (motorische Leistung, Spielverständnis) mit 40%.

 

Bekleidung und Hygiene:

  • Nach dem Sportunterricht sollen sich die Schülerinnen und Schüler waschen bzw. duschen und zügig umziehen.
  • Im Sportunterricht muss besondere, für den Sportunterricht mitgebrachte Sportbekleidung (kurze/lange Sporthose, T-Shirt/Sweater, Sportschuhe) getragen werden.
  • In der Halle dürfen bei Sportspielen nur Hallenturnschuhe verwendet werden, die vorher nicht draußen getragen worden sind. Sportarten wie Gymnastik, Tanz oder Fitness üben die Schülerinnen und Schüler barfuß oder in Turnschläppchen aus. Strümpfe sind nicht oder nur in Ausnahmen erlaubt (Rutschgefahr!).
  • Lange Haare müssen zusammengebunden werden.
  • Schmuck darf während des Sportunterrichts nicht getragen werden.
  • Badebekleidung: bei langen Haaren Badekappen, für Jungen eng anliegende Schwimmhosen.

 

Teilnahme am Unterricht:

  • Falls eine Schülerin/ein Schüler nicht teilnehmen kann, muss sie/er ein ärztliches Attest vorzeigen. Eine längere Nichtteilnahme erfordert ein ärztliches Attest (Formblatt!).
  • Wenn in Ausnahmefällen Eltern um eine Befreiung ihres Kindes vom Sportunterricht bitten, muss dies in schriftlicher Form und einer plausiblen Begründung erfolgen. Die Sportlehrkraft entscheidet ggf. nach Konsultation der Schulärztin über das Gesuch der Eltern. Die Sportsachen sind in jedem Fall mitzubringen.
  • Schülerinnen und Schüler, die nicht aktiv am Sportunterricht teilnehmen, werden für Sonderaufgaben herangezogen wie z.B.:

◦       Protokoll schreiben, Schiedsrichteraufgaben, Hilfestellungen

 

Digitalisierung

Um den Schülerinnen und Schülern ihre Bewegungsausführung bei verschiedenen, komplexen Übungen zu zeigen, werden sie in gegenseitiger Absprache mit dem I-Pad aufgenommen. Anschließend wird gemeinsam das Videomaterial betrachtet und ausgewertet. Dadurch wird auch die eigene Motivation gesteigert.

Fachschaftsleitung:

Harald Brandenburg

Email: harald.brandenburg@deokairo.de

Sprechstunde: Mittwoch, 8:55-9:35 Uhr

Newsticker Ferienkalender Stellenanzeigen Kontakt